Überspringen zu Hauptinhalt

Carl Frank

Karl Frank studierte Rechtswissenschaften in Gießen und gehörte am 7. August 1840 zu den Neubegründern der Starkenburgia, wo er einmal Consenior war. Er starb bereits 1845 als Gerichtsaccessist in Lanbach.
Die Silhouette ist gewidmet “K. Frank sm Cullmann zfE. Giessen 1842. [Z!]”.

Ehemals Sammlung Robert Soppa Saxoniae Konstanz, jetzt andere namentlich nicht genannte Privatsammlung

Quellen:
KCL1960, 37, 98

← zurück zum Artikel
An den Anfang scrollen